Tierheimsanierung Krusevac

Um die Situation der im Tierheim Krusevac befindlichen Hunde zu verbessern, soll das Tierheim saniert, sowie Land zugekauft werden.

Das verschafft uns die Möglichkeit den Hunden mehr Platz zu verschaffen um ihnen ihr Leben wenigstens ein bisschen angenehmer zu gestalten. Außerdem soll der geplante Neubau den Ausbruch bzw. die Verbreitung diverser tödlicher Krankheiten, welche durch ungeimpfte Neuankömmlinge schnell eingeschleppt werden, verhindern.

Der Grundstückskaufvertrag mit der Stadt Krusevac wurde bereits unterzeichnet. Die Arbeiten begannen im Sommer 2015.

Transport der Futterspenden nach Serbien

Aufgrund der großartigen Spendenaktion des Tierschutz-Shops (Über den Sie uns auch durch einen „Klick“ auf den Themenbereich „Unterstützen Sie uns!“ weiterhin unterstützen können), sowie der Gaben vieler weiterer Spender, sind u.a. 2 Tonnen Futter zusammen gekommen, welche im November nach Krusevac in das serbische Tierheim gebracht wurden.

Bau wetterfester Hütten in den Außengehegen

Durch zahlreiche Spenden ist es uns bereits im Jahre 2014 möglich gewesen, wetterfeste Hütten in den Außengehegen zu errichten. Dies führte dazu, dass die Hunde in den harten serbischen Wintern, zumindest ein wenig, vor Kälte und Wind geschützt sind.